Home
Logo Diabetes und Psychologie
Logo DDG
Arbeitsgemeinschaft Diabetes und Psychologie, DDG
„Diabetes und Psychologie e.V.“
 
jt_2017_logo2


Jahrestagung 2017

Die 32. Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft Diabetes und Psychologie findet

vom 15.-17. September 2017 in Mainz statt.

Thema: „Innovationen in Diabetestechnologie und -behandlung

Chancen und Herausforderungen für die interdisziplinäre Teamarbeit“.


Mehr Infos finden Sie unter der Rubrik "Jahrestagung 2017"

 

"Common Toolbox"

Eine Auswahl von diabetesrelevanten psychometrischen Fragebögen für die Forschung und Praxis.

Zur Wissenschaftlichen Tagung der Arbeitsgruppe "Mental Aspects of Diabetes" des Kompetenznetzes Diabetes am 25. September 2015.

Thema: "Psychische Aspekte des Diabetes: Harmonisierung psychometrischer Messinstrumente

Fragebogen 


 
NEU Mai 2015- Finanzierung und Abrechnungsmodalitäten psychosozialer Leistungen im Akutkrankenhaus

weiter 


 

Neu - Kodierleitfaden 2015

„Diabetes und Psychologie e.V.“ ist seit Jahren Mitglied der „Bundesarbeitsgemeinschaft psychosoziale Versorgung im Akutkrankenhaus“, die sich für eine angemessene Honorierung psychologischer/psychotherapeutischer Leistungen im Akutkrankenhaus einsetzt. Als eine Maßnahme wird seitens der BAG-PVA die Verbesserung der Kodierung psychosozialer Interventionen im OPS (Operationen- und Prozeduren-Schlüssel) angestrebt.

 

Anbei finden Sie hier den aktualisierten Kodierleitfaden 2015, der dazu beitragen soll, dass psychosoziale Interventionen im Bereich Diabetes und anderen Erkrankungen möglichst umfassend und richtig kodiert werden.

aktueller Kodierleitfaden 2015 (297 KB)


 

Erweiterung des Curriculums Fachpsychologe vom Vorstand der DDG (Vorstandssitzung vom 20.11.2014) genehmigt

Im Rahmen der Ausbildung zum Fachpsychologen/in Diabetes DDG und zum Psychodiabetologen/in wird ab 2105 ein zusätzliches Seminar „Verhaltensmedizinische Grundlagen des Diabetes bei Kinder und Jugendlichen“  angeboten.  Das neu entwickelte Seminarangebot richtet sich an Psychologen/innen, Kinder- und Jugendpsychotherapeuten sowie andere in der Beratung Kindern mit Diabetes tätige Teammitglieder. Die Teilnehmer/innen erhalten zunächst komprimierte Informationen über den aktuellen Stand der pädiatrischen Diabetologie und über die psychosoziale Situation betroffener Familie. Daran anschließend erarbeiten sie Beratungsangebote und Interventionen, die sie als Mitglieder eines multiprofessionellen pädiatrischen Diabetesteams in die Lage versetzen, diese in der Patienten-schulung, psychosozialen Beratung und ggf. auch psychotherapeutisch einzusetzen. 

 

Im Seminar werden:

1.      die Grundlagen einer modernen Diabetestherapie mit einer Insulinpumpe und CGM bei Kindern und Jugendlichen theoretisch und praktisch vermittelt;

2.      altersgemäße Therapieziele entsprechend der aktuellen evidenzbasierten Leitlinien erarbeitet;

3.      aktuelle entwicklungspsychologische Grundlagen bezogen auf den Diabetes reflektiert:

4.      diabetesspezifische psychosoziale Belastungen und Ängste von Eltern und Kindern in verschiedenen Lebens- und Diabetesphasen am Beispiel von Kasuistiken dargestellt und Hilfsangebote erarbeitet;

5.      die gesetzlichen Grundlagen für psychosoziale Hilfen dargestellt;

6.      Konzepte für psychosoziale Beratungen im Kontext der Diabetesschulungen stationär und ambulant sowie während der ambulanten Langzeitbetreuung dargestellt und einzelne Sequenzen praktisch trainiert;

7.      die Prävalenz und Ausprägung von psychischen Störungen bei Kindern und Jugendlichen mit Diabetes sowie ihren Eltern vorgestellt;

8.      diabetesspezifische psychotherapeutische Konzepte, z. B. bei Hypoglykämieangst, Non-Adhärenz oder Depression / Resignation bei Jugendlichen, Essstörungen mit Insulinpurging, dargestellt und praktisch erarbeitet.

9.      kinder- und jugendspezifische psychologische Messinstrumente und Fragebogen vorgestellt;

10.   Möglichkeiten der Kooperation und Delegation (Kinder- und Jugendpsychiatrie, Rehabilitation, Jugendamt) aufgezeigt.

 

Für Kolleginnen und Kollegen, die ausschließlich in der Versorgung von Kindern und Jugendlichen mit Diabetes tätig sind, ersetzt dieses Seminar das Seminar „Verhaltensmedizinische Grundlagen des Diabetes 2“, in dem der Typ-2-Diabetes im Erwachsenenalter bearbeitet wird.


Lesen Sie hier den vollständigen Text (Hintergrund, Literatur)


 

„Neue S2-Leitlinie Psychosoziales und Diabetes"

Leitlinien_pressekonferenz_2013

 

 

Dr. Erhard Siegel, Präsident der
Deutschen Diabetes Gesellschaft (l.)
und PD Dr. Bernhard Kulzer (r.)
Diabetes Zentrum Mergentheim
auf der Pressekonferenz in Berlin.




Pressekonferenz der Deutschen Diabetes Gesellschaft am 18. Juni 2013

Um die Behandlung von Diabetespatienten zu verbessern, hat die Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG) unter Federführung von Dr. Bernhard Kulzer vom Diabetes Zentrum Mergentheim in Berlin im Haus der Bundespressekonferenz die weltweit erste Leitlinie zum Thema „Psychosoziales und Diabetes“ vorgestellt.

 

Auf großes Medienecho stieß die Vorstellung der Leitlinie, an der sieben führende Experten aus der Diabetologie, Psychosomatik, Psychologie und Psychiatrie fachübergreifend zusammengearbeitet haben.


Langfassung:


 

Querlinie

 

 

Direkt zur Anmeldung zu den Seminaren 2017

Seminartermine 


Kodierleitfaden 2016

Download Leitfaden (312 KB)


Fachpsychologe/in

Die Weiterbildungsordnung zum(r) "Fachpsychologen/in Diabetes (DDG)" ist online!

Mit nachfolgendem Link können Sie die Datei ansehen oder downloaden:

 

Fachpsychologe/in (128 KB)